Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Grebendorf!
Mitteilungen
Presse
Archiv

Zurück

Archiv

"Ball der Vereine" am 26. Februar 2005

Mit einem Abend der angenehmen Überraschungen konnte die Freiwillige Feuerwehr Grebendorf, als Veranstalter des Balls der Vereine aufwarten.
Vorsitzender Karl-Heinz Hehling hatte zuvor zahlreiche Gäste begrüßen können, so auch eine Abordnung der Freundschaftswehr aus dem thüringischen Kammerforst.
Nach den Klängen des Duo's "Ronny und Hanjo" wurde anschließend fleißig das Tanzbein geschwungen und auch mitgesungen und geschunkelt. Mit einer originellen Darbietung sorgte die Wettkampfgruppe der Grebendorfer Wehr für den ersten Höhepunkt, als sie den Schlager "Die Glocken von Rom" mal anders präsentierte, indem die Glockentöne auch optisch mit Bratpfanne und Schöpflöffel, an attraktiver männlicher Stelle deponiert, unterstützt wurden. Der Playback-Gesang hierzu wurde von "Augenweide" Wolfgang Hellwig, als Heike Schäfer geliefert.
Mit einer Show der besonderen Art präsentierten sich die "Blacklight-Drummers". Nur durch Schwarzlicht effektvoll hervorgehoben, bot die Showgruppe ein Synchronspektakel der Superlative auf Klangfässern und mit fluoreszierenden Bällen und brachte die Gäste zum Staunen. Ohne eine Zugabe für die begeisterten Zuschauer kam die Formation natürlich nicht von der Bühne.
Noch lange blieb man beisammen und zufriedene Gesichter beim Veranstalter belohnten einen gelungenen Abend.

Horst Volkmar

Bildergalerie

Vereinsvorsitzender Hehling Tanzfläche Tanzfläche Spaß an den Tischen
Spaß an den Tischen Spaß an den Tischen Spaß an den Tischen der Wirt und sein Team
Spaß an den Tischen Spaß an den Tischen Highlight 1 -Darbietung der Wettkampfgruppe Highlight 2 - die Blacknight Drummers
Highlight 2 - die Blacknight Drummers Highlight 2 - die Blacknight Drummers Highlight 2 - die Blacknight Drummers Polonäse
Superstimmung Mordsgaudi La O La Welle Elvis bittet zum Tanz
Hertel und Mroos Stefanie Hertel gab sich die Ehre Stimmungskanone Ronny mit der Biene Maja Ronny als Heino
Zum Vergrößern der Bilder, die Bilder bitte anklicken!

Pressetext » hier