Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Grebendorf!
Mitteilungen
Presse
Archiv

Zurück

Archiv

12.01.2013 - Jahreshauptversammlung

Der "neue" Vorstand in seiner ersten Jahreshauptversammlung

Jugendfeuerwehr - 4 Jugendliche mit Erfolg Jugendflamme II absolviert

18 Lehrgänge absolviert

Zu seiner ersten Sitzung als Vereinsvorsitzender konnte Matthias Hehling neben Bürgermeister Hans Giller, GBI Alexander Pfister, GJW Markus Pfister KBM & stellv. KBI Thomas Eisenträger, KBM und KFV a.D. Werner Jäger, OV Willi Jakal, Pfarrer Stefan Ander auch eine Abordnung der Freundschaftswehr aus Kammerforst mit Bürgermeister Manfred Kollaschek und Ortsbrandmeister Rolf Steinbrecher an der Spitze begrüßen.

Nach der Totenehrung, zu der auch ein Nachruf auf KBM Hubertus Künemund und Bürgermeister a.D. Hubert Schott verlesen wurde, folgten die Jahrsberichte.

Wehrführer Andreas Schüttemeyer ging in seinem Bericht zuerst auf die Personalsituation ein. Mit 25 Kameraden und drei Kameradinnen stehen wir am Ende des Jahres 2012 sehr gut da.
Eine Truppe, die 18 Lehrgänge besucht und bestanden hat, 918 Stunden Ausbildungsdienst mit im Schnitt 14 Mitgliedern absolviert hat, ist auf dem höchsten Stand der Ausbildung, erklärte der Wehrführer stolz.
3 Brandschutzsicherheitsdienste und 12 Einsätze waren in 2012 zu verzeichnen – Hier kam es zu 5 Brandeinsätzen, 4 Hilfeleistungen, zwei Einsatzübungen Brand und ein Fehlalarm.

VV Hehling ging in seinen Ausführungen, neben der Teilnahme an den üblichen Veranstaltungen, wie JHV aller Wehren, Wehrführerwandertag, Besuch von Jubiläen und runde Geburtstage, Teilnahme am Verbandstag und den regelmäßigen Sitzungen der Vereinsgemeinschaft, auf die 750-Jahr-Feier ein.
Diese begann mit einer Teilnahme mit 20 Kameraden am ökumenischen Gottesdienst, das FGH wurde auf Hochglanz gebracht, Auf und Abbau und Teilnahme am Dorfabend.
Die eigentliche Feier am Samstag mit Präsentation der Feuerwehr im FGH und Schlosshof.
Am Sonntag nahm die ganze aktive Truppe, alle Mitglieder der Jugendwehr und Alters & Ehrenabteilung am Festzug teil. Auch der Höhepunkt, der große Zapfenstreich im Schlosshof wurde von der Feuerwehr würdevoll begleitet.
VV Hehling ist sehr stolz auf diesen Verein, den er vorstehen darf.

JW Schneider konnte 4 Kameraden die Jugendflamme 2 überreichen, bevor er zum Jahresbericht kam. Karl Heinz Beckmann ging u.a. in seinem Bericht auf die geleistete Arbeit seiner Gruppe bei der Renovierung des Gerätehauses ein.

Kassierer Martin Schwarzer schilderte in eindringlichen Worten warum eine Beitragsanpassung im Feuerwehrverein so wichtig ist. Auch in Hinblick auf das 150 Jubiläum muss der Verein schon jetzt reagieren.
So wurde eine Betragsanpassung für 2014 beschlossen.
Hier sei angemerkt, dass alle Mitglieder in den nächsten Wochen schriftlich über die, mit absoluter Mehrheit der anwesenden Vereinsmitglieder abgestimmte Betragsanpassung, aufgeklärt werden.

BGM Hans Giller ging in seinem Grußwort auf den Digitalfunk ein. Eine Bürde für die Gemeinde, die aber notwendig ist. Er verabschiedete auch Horst Volkmar, der nun auch im Fanfarenzug das Zepter in jüngere Hände legt. Über 50 Jahre war er dessen Vorsitzender.
GBI Pfister zeigte sich sehr erfreut über die bestandenen Lehrgänge. Er ermunterte die Kameraden, sich fortlaufend weiterzubilden. Dieses verhilft eine solide Basis und Unfälle zu vermieden.
Zum ersten Mal begrüßt der neue KBM Thomas Eisenträger die Versammlung.
Weitere Grußworte überbrachten OV Willi Jakal, SPD Fraktionsvorstitzender Harald Küstner, der Bürgermeister von Kammerforst Manfred Kollaschek, Ortsbrandmeister der Wehr Kammerforst Rolf Steinbrecher.
Zum letzten Mal in seiner Funktion als Pfarrer übergab Stefan Ander, scheidender Pfarrer der ev. Kirchengemeinde die Jahreslosung, die er seit 34 Jahren zur JHV immer übergeben hat.

Geehrt wurde für 25 jährige Vereinszugehörigkeit Dirk Wurdinger, ebenfalls aber nicht anwesend die Kameraden Erich Marquardt, Friedhelm Mennekes und Günter Suckow.
Für 40jährige Treue zum Verein wurde Gerhard Menthe und Kurt Henke an diesem Abend ausgezeichnet. Die Ehrung geht auch an Bernd Buchenau, Günter Kaczmarek, Johannes Mayer und Wolfgang Müller, die ihre Urkunde nachgereicht bekommen.
Ebenso wie Horst Mertens, der für 50jähre Mitgliedschaft geehrt werden sollte.

GBI Alexander Pfister beförderte den FM Patrick Hehling zum OFM, und die OFFr Virginia Schneider zur HFFr.

Mit Worten des Dankes an alle Aktiven, der Alters und Ehrenabteilung, der Jugendwehr, den Gemeindlichen Gremien, den Gästen heute Abend und seine Mitstreiter im Vorstand und der Wehrleitung und den fleißigen Helfer im Hintergrund, die diese Versammlung vorbereiteten und betreuten, beendete VV Hehling die Versammlung nach 2,5 Stunden.

Anschließend wurde ein kleiner Imbiss gereicht, und die Lautsprecher, die Niclas Krannich und Patrick Hehling aus den Erlösen des Public Viewings, anlässlich der EM im letzten Jahr, dem Verein gespendet haben, eingeweiht. Auch ihnen sei herzlich gedankt.
tm

>

Alle Bilder von der JHV in hoher Auflöung » hier!
Pressebericht » hier!