Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Grebendorf!
Mitteilungen
Presse
Archiv

Zurück

Archiv

13.-16.11.2013 - Feuerlöschertage in Grebendorf

Symbol
 Über 60 interessierte Bürger und Bürgrinnen ließen sich bei der Feuerwehr Grebendorf Feuerlöscher und ihre Funktionsweise theoretisch und praktisch näher bringen.

Wehrführer Andreas Schüttemeyer lud alle Wissbegierigen ein, bei den Feuerlöschertage der Freiwilligen Feuerwehr Grebendorf teilzunehmen.
Seine Einsatzabteilung führte die Schulungen an vier Tagen durch. Hier wurde an 3 Abenden und am Samstagvormittag im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses Grebendorf zuerst in der Theorie die Technik und Handhabung der verschiedenen Feuerlöschertypen vorgestellt. Der Ausbilder erklärte auch ausführlich die Brandklassen.

Das heißt, es wurden die einzelnen Brandklassen und die dafür in Frage kommenden Feuerlöscher erläutert. Es wurde auf die verschiedenen Feuerlöschertypen und Arten, bezüglich auf Größe und Auslösemechanismus hingewiesen, ehe erst in der Theorie die Handhabung erklärt wurde, um dann in der Praxis das vorhandene Wissen umzusetzen.
Hier bedienenten sich die Kameraden einer speziellen Anlage, in der man die Brandbekämpfung mit dem Feuerlöscher anschaulich demonstrieren konnte und die Teilnehmer auch selbst durchführen konnten.

FGH FGH Teilnehmer


Anschließend wurde in kleinen Gruppen an einer so genannten Mobilen Brandsimulationsanlage praktisch geübt.
Hier kamen auch Übungsfeuerlöscher zum Einsatz, die sich äußerlich und technisch nicht von wirklichen Feuerlöschern unterschieden, aber mit einem Wasser oder Schaum/Wasser-Gemisch sehr schnell wieder befüllt werden konnten, damit auch alle Teilnehmer ein Feuer löschen konnten. Dieses wurde mit o.g. Anlage ferngesteuert. Die Steuerung, eine an einer Art Sackkarre montierte Steuerungseinheit mit einer Gasflasche, lässt Flammen in einer Brandwanne mit Gitter über einen langen Schlauch hoch auflodern oder gänzlich abstellen.
Hier hat man einen Papierkorb aus Metall drauf gestellt, um einen praktischen Bezug herzustellen.
Die Anlage wurde der Wehr Grebendorf freundlicherweise vom Brandschutzfrüherziehungbeauftragten des Kreises, Volker Gabel aus Waldkappel, zu Verfügung gestellt.

„Die Teilnehmer sollen ein Gefühl für das Feuer und die Hitze entwickeln, und das sie mit dem Feuerlöscher wirkungsvoll dagegen angehen können.“, so Wehrführer Schüttemeyer.


Brandsimulationsanlage - Steuer- modul


Abgerundet wurde das ganze mit einer Ausstellung von verschiedenen Feuerlöschtypen, inzwischen auch aus der Spraydose, Rauch – Wasser - und Gasmeldern, Löschdecken für Haushalt und Betrieb und viel Prospektmaterial das im Feuerwehrgerätehaus ausgestellt war.

Wehrführer Schüttemeyer bedankte sich am Ende der Abschlussveranstaltung für das Interesse aller Teilnehmer und das Engagement seiner aktiven Einsatzgruppe, ohne die die Feuerlöschertage nicht in dieser Form vollzogen werden konnten. Eine Wiederholung wird es auf jeden Fall geben, sagte Schüttemeyer schon jetzt.
tm

Helferteam vom 1. Abend


Umfangreiche Bildersammlung » hier!
Vielen Dank an Niklas Manegold für das Bereitstellen der Bilder!
Pressetext » hier!


Alles Notwendige zum Thema Feuerlöscher » hier!
Infos zum Thema Brandsimulationsanlage beim Hersteller » hier!



Zurück