WR vom 16.08.2003

Romantischer Abschluss eines gelungenen Tages

GREBENDORF. Hinter der Seniorengruppe der Freiwilligen Feuerwehr in Grebendorf steckt mehr, als es der bloße Name vermuten lässt. Sie gehört noch immer zu einem der Aktivposten bei den Meinharder Brandschützern. Das stellten sie bei der letzten ihrer Wanderungen wieder eindrucksvoll unter Beweis. Vom Treffpunkt Gerätehaus in Grebendorf marschierten sie durch Wald und Flur über Schloss Wolfsbrunnen bis zum Grillplatz bei Schwebda. Auf ihrem Weg dorthin konnten sich die ehemaligen Blauröcke anschaulich einen Eindruck machen, welche Auswirkungen die Trockenperiode der letzten Wochen hinterlassen hat. Fleißige Helfer hatten am Zielort bereits kalte Getränke bereitgestellt, die bei den sommerlichen Temperaturen dann im Schatten genossen wurden. Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen und bei entspannten Unterhaltungen in netter Atmosphäre vertrieb man sich die Zeit bis zum Abend. Dann bereiteten die Feuerwehrkameraden alles für einen fachmännischen Grillabend vor, bevor sich alle im Sonnenuntergang auf den Heimweg begaben. (TS)

Fenster schließen